34 Grad! Kiezspaziergang Berlin-Hellersdorf

Am 27.07.2013 haben sich rund 70 Menschen zu einem Kiezspaziergang durch Berlin-Hellersdorf, unter dem Motto “Ende des Kreidezeitalters”,  vor der Alice-Salomon-Hochschule versammelt .

Voller Vorurteile und Angst vor Unbekanntem sprachen sich Teile der Hellersdorfer Bevölkerung gegen ein Flüchtlingsheim in Hellersdorf, welches in absehbarer Zeit bezogen werden soll, aus. Diese fremdenfeindliche Stimmung tragen sie nicht nur ins Netz sondern auch auf die Straße, unter anderem durch Kreidesprüche auf Wänden und Straßen.

Die Initiative “Hellersdorf hilft“, welche zu dem Kiezspaziergang aufgerufen hatte, entfernte gemeinsam mit den Teilnehmern die Kreideschmierereien mit Wasser, Besen und Pinseln.

Weiter Informationen findet Ihr auf folgender Seite: hellersdorfhilft.wordpress.com

Bilder des Tages seht Ihr hier…>

Kommentieren