Magdeburg, Nazifrei???

aufmarsch_md_53Fernab der “Meile der Demokratie” mit Friede, Freude und brauner Zuckerwatte, versammelten sich am 12.01.2013 am Bahnhof “Sket Industriepark” rund 800 Neonazis, um an die Opfer der Bombardierung von Magdeburg zu erinnern.
Die Magdeburger Polizei, welche nicht sehr kommunikativ im Umgang mit der Presse war, hielt den eigentlichen Startpunkt des Aufmarschs bis zuletzt geheim.
Somit gelang es der Polizei, unter massivem Einsatz von Pfefferspray und Schlagstöcken, die Menschen, welche nicht auf der Meile der Demokratie flanierten, sondern den Aufmarsch blockieren wollten, fern zu halten. Bei genauerer Betrachtung bekam man den Eindruck, dass die Route, welche als “Ausweich-Route” benannt wurde, die eigentliche Route war. Und die Bekanntgabe der Aufmarsch-Route vom Bahnhof-Herrenkrug zur Ablenkung diente, um jeglichen Protest aus der Innenstadt und Magdeburg-Buckau fernzuhalten.

Die Bilder des Tages könnt Ihr hier sehen…>

Kommentieren