Al-Quds-Tag in Berlin

alqudstag_85Am “Al-Quds-Tag” versammelten sich am 18.08.2012 rund 800 Menschen zu einer Demonstration am Adenauerplatz in Berlin-Charlottenburg. Der “Al-Quds-Tag“, auch „Internationaler Jerusalemtag“, ein Feiertag im Iran, geht zurück auf den Aufruf des iranischen Revolutionsführers Ayatollah Ruhollah Khomeini am 08.08.1979. An diesem Tag, dem letzten Tag des Fastenmonats Ramadan, sollen alle Muslime auf die Straße gehen und sich für ein Jerusalem und Israel in muslimischer Hand aussprechen und einsetzen.

Unter den Teilnehmern der Demonstration in Berlin war auch die Rapperin “Dee Ex” mit Anhang, die sich selbst als patriotisch bezeichnet. Fans ihrer Lieder finden sich im rechtspopulistischen Lager als auch bei den “Autonomen Nationalisten”.

Zu Protesten gegen die Demonstration sammelten sich rund 500 Menschen, die dem Aufruf von Antifagruppen, der Jüdische Gemeinde, der Amadeu-Antonio-Stiftung und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft folgten.

Weitere Informationen zu den Protesten findet Ihr auf folgenden Seiten: noalquds.blogsport.de, jungle-world.com und nochmal jungle-world.com.

Die Bilder der Demonstration seht Ihr hier….>

Kommentieren