1 Jahr und 2 Tage nach der Räumung des Hausprojekts “Liebig14″

zombie_parade_7In Berlin-Friedrichshain haben sich am 04.02.2012 gegen 15:00 Uhr rund 2000 Menschen und Zombies zu einer Parade, in Erinnerung an die Räumung des Hausprojekts “Liebig14” vor einem Jahr, am Bersarinplatz versammelt.

Unter dem Motto “Return of the living Dead” richtete sich die Parade gegen Gentrifizierung und die aktuelle Politik der Stadtentwicklung, die unter anderem überhöhte Mieten mit sich bringen. Auch die Durchsuchung des Hausprojekts “Rigaer94” am 29.01.2012 und die anstehende Räumung  des Wohn-und Kulturprojekts “Schokoladen” am 22.02.2012 wurden thematisiert.

Trotzdem die Polizei in einigen Situationen überreagierte, endete die Parade ohne weitere Zwischenfälle seitens der Teilnehmer an der Kreuzung Proskauer-/Rigaerstraße.

Mehr Informationen hierzu findet Ihr auf folgenden Seiten: liebig14.blogsport.de, liebig14.blogsport.de, www.schokoladen-mitte.de, www.taz.de und rigaer94.squat.net.

Bilder der Parade seht Ihr hier…>

Kommentieren