Demonstration in Solidarität mit dem Hausprojekt Rigaer94

demo_rigaer94_25In der Nacht zum Sonntag, den 29.01.2012 hat die Polizei das Hausprojekt Rigaer94 in Berlin-Friedrichshain gestürmt und alle Räume durchsucht. Bei der Dursuchung gingen die Beamten sehr brutal gegen die Hausbewohner vor.

Laut Polizei, die die Hausdurchsuchung bis zum frühen Morgen des 29.01.2012 vollzog, kam es in der Umgebung zu Sachbeschädigungen, wobei unter anderem ein Auto angezündet wurde.

Am Abend des 29.01.2012 gegen 18:00 Uhr versammelten sich rund 200 Menschen zu einer Demonstration am Frankfurter Tor in Berlin-Friedrichshain, um ihre Solidarität mit dem Hausprojekt Rigaer94 zu zeigen. Die Demonstration zog über die Warschauerstraße bis zum Schlesischen Tor und endete dort ohne Zwischenfälle seitens der Teilnehmer.

Weiter Informationen hierzu auf folgenden Seiten: rigaer94.squat.net, www.taz.de und de.indymedia.org.

Bilder der Demonstration seht Ihr hier…>

Kommentieren