Blockadetraining für den Naziaufmarsch in Dresden

blockadetraining_1Das Bündnis “Nazifrei!-Dresden stellt sich quer” rief am 25.01.2012 um 14:00 Uhr vor der Technischen Universität in Berlin zu einem öffentlichen Blockadetraining auf. Trainiert wurde für den, im Februar in Dresden stattfindenden, Nazigroßaufmarsch. Dieser wurde schon zwei Mal erfolgreich blockiert, nun gilt es dies ein drittes Mal zu erreichen.

Das Training sollte jedem Teilnehmer nötige Handlungsweisen und Tipps für eine Sitzblockade vermitteln, ausserdem wollte das Bündnis “Nazifrei!-Dresden stellt sich quer” mit dem Training zeigen, dass von Ihnen keine Eskaltion ausgehen wird. Ein Sprecher, Stefan Thiele, vom Bündnis “Nazifrei!-Dresden stellt sich quer” dazu: “Damit wollen wir noch einmal unseren Aktionskonsens vermitteln, der festlegt, dass von uns keine Eskalation ausgeht.” (Quelle: Pressemitteilung des Bündnis “Nazifrei!-Dresden stellt sich quer”). Mehr Informationen und die Daten zum Naziaufmarsch in Dresden findet Ihr auf folgenden Seite: www.dresden-nazifrei.com, blog.zeit.de und venceremos.sytes.net.

Zu den Bildern vom Blockadetraining geht es hier …>

Kommentieren