15 Oktober “Global-Change”-Demonstration in Berlin

global_change_15Die Finanzkrise 2008 hat viele Menschen dazu bewegt sich zu vereinen, auch jene, die vorher wenig Intresse für Kritik am aktuellen Politik- und Finanzsystem zeigten. Seit 2008 gab es verstärkt Proteste gegen die Finanzkrise und die daraus entstandenen Schulden, die auf alle abgewälzt werden, nur nicht auf die, die für diese Krise eigentlich verantwortlich sind. Seit 2008 hat sich in Politik und Wirtschaft nichts geändert. Aus diesen Gründen gingen Mitte September unter dem Motto “Occupy Wall Street” mehrere hundert New Yorker auf die Straße und protestierten. Es entwickelte sich daraus eine Massenbewegung, der sich immer mehr Menschen anschlossen, die teilweise heute noch den New Yorker Liberty Park an der Wall Street besetz halten.

Am 15. Oktober rief das Bündniss Occupy zu einem weltweiten Aktionstag auf. Überall auf der Welt gab es Proteste und Demonstrationen. In Berlin versammelten sich rund 10.000 Menschen unter dem Motto “united for global change”. Die Demonstration startete am Alexanderplatz  und endete mit einer spontanen Besetzung des Platzes der Republik. Mehr Informationen hierzu findet Ihr auf folgenden Seiten occupyberlin.wordpress.com, 15october.net, wearethe99percent.tumblr.com.

Bilder von der Demonstration findet Ihr hier…>

Kommentieren