Archiv für Juli 2013

34 Grad! Kiezspaziergang Berlin-Hellersdorf

Am 27.07.2013 haben sich rund 70 Menschen zu einem Kiezspaziergang durch Berlin-Hellersdorf, unter dem Motto “Ende des Kreidezeitalters”,  vor der Alice-Salomon-Hochschule versammelt .

Voller Vorurteile und Angst vor Unbekanntem sprachen sich Teile der Hellersdorfer Bevölkerung gegen ein Flüchtlingsheim in Hellersdorf, welches in absehbarer Zeit bezogen werden soll, aus. Diese fremdenfeindliche Stimmung tragen sie nicht nur ins Netz sondern auch auf die Straße, unter anderem durch Kreidesprüche auf Wänden und Straßen.

Die Initiative “Hellersdorf hilft“, welche zu dem Kiezspaziergang aufgerufen hatte, entfernte gemeinsam mit den Teilnehmern die Kreideschmierereien mit Wasser, Besen und Pinseln.

Weiter Informationen findet Ihr auf folgender Seite: hellersdorfhilft.wordpress.com

Bilder des Tages seht Ihr hier…>

Protest gegen NPD-Treffen

bierstubn_1Am 05.07.2013 haben sich rund 50 Menschen am U-Bahnhof Residenzstraße versammelt, um gegen die Kneipe “Bier-Stub´n” zu protestieren, in der die NPD-Reinickendorf regelmäßig zu Versammlungen einkehrt.

Weitere Informationen bietet Euch folgende Seite: aufdiepelleruecken.blogsport.de

Die Bilder seht Ihr hier…>

Flüchtlingsproteste in Eisenhüttenstadt

e_refugee_30Im Abschiebeknast in Eisenhüttenstadt hatte sich am 28.05.2013 aus Angst vor der Abschiebung Djamaa Isu aus dem Tschad selbst erhängt. Aus diesem Grund haben sich am 03.06.2013 rund 250 Menschen an der Zentralen Ausländerbehörde versammelt, um an Djamaa Isu zu gedenken und  gegen Abschiebung und die Zustände im Abschiebeknast in Eisenhüttenstadt zu protestieren.

Weiter Informationen bieten Euch folgende Seiten: fels.nadir.org, www.fluechtlingsrat-brandenburg.de, fels.nadir.org und www.fluechtlingsrat-brandenburg.de

Eine Fotoreportage dazu findet Ihr in der Tageszeitung “Junge Welt“.

Weitere Eindrücke bieten Euch die Bilder vom Tag …>